Ausbildungskonditionen

Liebe Eltern,

wir freuen uns, dass Ihr Kind ein Instrument in unserem Musikverein erlernen möchte. Nachfolgend erhalten Sie Informationen zur Ausbildungsgestaltung.

Ziel der Ausbildung

Das Ziel unserer Ausbildung ist, interessierte Kinder beim Erlernen ihres Wunschinstruments zu unterstützen und so zu fördern, dass sie Spaß am Instrument gewinnen, um später in unserer Jugendkapelle und unserem Blasorchester zu musizieren.. Die Vermittlung des Gemeinschaftssinns durch das Spielen in der Gruppe ist ein wichtiger Baustein. In den Unterricht fließt neben dem Erlernen des Instruments auch die musikalische Theorie (Rhythmus, Notenlehre, Gehörbildung) ein.

Der Ausbildungsweg gliedert sich in fünf Stufen:

  • 1. Stufe: Musikalische Früherziehung
    Die Musikalische Früherziehung führt Kinder ab 4 Jahren spielerisch an die Musik heran. Im Mittelpunkt stehen das Musizieren und Experimentieren mit elementaren Instrumenten sowie gemeinsames Singen und Tanzen. Der Unterricht unterstützt viele allgemeine und soziale Verhaltensweisen wie die Konzentration, die Ausdrucksfähigkeit, das Zuhören und das Rücksicht nehmen. Der Unterricht findet jeweils 45 Minuten wöchentlich in einer Gruppe von 8-12 Kindern statt. Die Kosten betragen 25 € / Monat je Kind.
  • 2. Stufe: Blockflötenunterricht in der Kleingruppe
    Dabei werden die musikalischen Grundlagen erlernt und erste Erfahrungen im gemeinsamen Musizieren gesammelt. Der Unterricht findet für die Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren jeweils 30 min wöchentlich in einer Kleingruppe von 2-3 Kindern statt. Die Kosten betragen 25 € / Monat je Kind.
  • 3. Stufe: Instrumentalunterricht
    Nach ein- bis zweijähriger Blockflötenausbildung erfolgt der Umstieg je nach Wunsch des Schülers auf ein Holzblasinstrument (Querflöte, Oboe, Klarinette, Saxophon), Blechblasinstrument (Trompete, Tenorhorn, Horn, Waldhorn, Posaune, Tuba) oder Schlagwerk. Bei Kindern ab 8 Jahren ist auch ein Direkteinstieg möglich. Die wöchentliche Unterrichtszeit beträgt 30 min. Die Kosten belaufen sich pro Kind auf 55 € pro Monat.
  • 4. Stufe: YoungBand
    Sobald ein entsprechendes musikalisches Niveau erreicht ist, ist parallel zum Instrumentalunterricht ein Besuch der YoungBand erwünscht. Diese ermöglicht Einsteigern erste Erfahrungen im Zusammenspiel eines Orchesters zu sammeln. Zusätzlich wird durch das gemeinsame Musizieren und andere Aktivitäten das Gemeinschaftsgefühl in der Gruppe gestärkt.
  • 5. Stufe: Blasorchester
    Nach der erfolgreichen Ausbildung folgt die Aufnahme in das Blasorchester. Hier werden durch das Einstudieren von Musikstücken aller Musikstile vertiefte Kenntnisse im Bereich des Orchesterspiels vermittelt.

Rahmenbedingungen

  • Bei der musikalischen Früherziehung erfolgt die Anmeldung jeweils für ein halbes Jahr (= ein Kurs). Informationen zum Anmeldeschluss stehen auf unserer Homepage.
  • Eine verbindliche Anmeldung zum Blockflötenunterricht ist jederzeit möglich. Ein neuer Kurs startet sobald 2-3 Anmeldungen bei uns eingegangen sind.
  • Für den Instrumentalunterricht bieten wir zwei kostenlose Schnupperstunden an. Eine verbindliche Anmeldung sowie unsere Schnupperstunde sind jederzeit möglich. In der dritten Unterrichtsstunde sind die in unserem „Starter-Paket“ zusammengefassten Formulare unterschrieben mitzubringen.
  • Damit Ihr Kind im Unterricht, bei Auftritten, Ausflügen usw. über den Musikverein versichert ist, muss jeder Schüler für 10 € pro Jahr Mitglied des Musikvereins werden.
    Bei Minderjährigen in der Instrumentalausbildung muss zusätzlich mindestens ein Elternteil für 35 € jährlich Mitglied des Musikvereins werden.
  • Die Kündigung des Blockflöten- oder Instrumentalunterrichts ist zum Schuljahresende möglich und muss bis zum 30. Juni schriftlich beim Vorstand eingegangen sein. Die Vereinsmitgliedschaft muss separat gekündigt werden. Dies ist jeweils zum Jahresende möglich.

Unterrichtszeiten

  • Um Fortschritte zu ermöglichen, ist ein pünktlicher und regelmäßiger Unterrichtsbesuch unerlässlich.
  • Falls der Schüler den Unterricht nicht besuchen kann, ist dem Lehrer spätestens 1 Tag zuvor Bescheid zu geben. Dies gilt auch für den Lehrer.
  • Bei Unterrichtsausfall aufgrund einer Absage durch den Lehrer, muss die entfallene Unterrichtseinheit nachgeholt werden. Wenn sich der Schüler für eine Unterrichtseinheit entschuldigt, findet keine Nachholstunde statt.
  • In den Ferien findet kein Unterricht statt. Für August muss kein Unterricht bezahlt werden.

Unsere Jugendarbeit

Unser Verein und insbesondere die Jugendarbeit (z.B. Kauf von Noten und Instrumenten, Projekte, Ausflüge) sind auf Spenden und den Erlös angewiesen, den wir durch unsere Feste erwirtschaften. Daher ist erwünscht, sich am Vereinsleben aktiv zu beteiligen (z.B. jährlich eine Kuchenspende und/oder Hilfe beim Auf- oder Abbau). Bei Festen und Konzerten sind Sie jederzeit als Helfer und Zuhörer herzlich willkommen.

Stand: Juni 2018

 

Bei Fragen können Sie sich gerne an folgende Personen wenden:

Kontakt (Fragen / Voranmeldung)
Meike Jung (Jugendleiterin)
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontakt (Anmeldung / Kündigung)
Melanie Beil (Vorstand)
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: 0711 / 46 37 23

Unsere Ausbildungskonditionen zum downloaden

News und Mitteilungen